Sie sind hier

Spielberichte

Als Mannschaft gefunden …

Am Sonntag (25.11.2012) trafen wir an unserem 2. Spieltag im Freitaler Weißeritzgymnasium auf die Mädels des Hainsberger SV I und bereits zum Rückspiel erneut auf die Mädels von Nünchritz II.

Halle statt Sand

Gestärkt durch ein gemeinsames Frühstück bei Sanny, fuhren wir zu 10. in Richtung Pirna zum vorletzten Punktspiel der diesjährigen Bezirksligasaison.

Im 1.Spiel des Tages traf Lok Pirna auf Coschütz II. Welches die Gastmannschaft verdient mit 3:0 gewann.

Nun waren wir dran die Punkte aus Pirna zu entführen.

Langer Tag

Sorry für alle die was lesen wollen, aber ein langer Spielbericht fällt aus.

1.Spiel gegen den Post SV Dresden wurde nach 2h08min 2:3 verloren. Alle Sätze waren heiß umkämpft und am Ende gewann Post verdient. Meine Mädels haben es einfach nicht verstanden die Lücken zu finden und den psychologische Vorteil (4Satz gewonnen nach 16:22 Rückstand) zu nutzen. (-22, 21, 23, -24, 6)

2.Spiel für unsere Damen. Gegner war Großröhrsdorf, die Ihr 1.Spiel gegen Post 3:2 gewinnen konnten. Das Spiel wurde 1:3 verloren - VÖLLIG EGAL-

kleines Erfolgserlebnis

2.Spieltag für die 4.Damen des DresdnerSSV...

...zum zweiten Mal reisten wir in unsere Heimspielhalle...die Gegner hießen diesmal ESV Lok Pirna & SV TuR Dresden...

...Ziel sollte sein, nicht nur gut mitzuspielen sondern - Konstanz = Erfolg...

Auf ging`s… Abenteuer BEZIRKSLIGA

Wir als 4. Damen sind durch eine gute Saison im letzten Jahr in die Bezirksliga aufgestiegen und betreten somit Neuland.
Doch vom Erfolgsteam der letzten Saison haben wir 5 Abgänge (Andrea, Mandy, Nici, Franzi & ab Januar Angelika) zu verzeichnen. Somit galt es eine neuformierte Mannschaft, mit 7 Zugängen (Cindy + Adeline: SSV Chemnitz ; Sanny + Birgit + Ina: ehem. 4.Damen ; Katja: vereinslos ; Anne: Post SV Dresden), durch viele intensive Trainingseinheiten und auch einem Trainingswochenende auf das 1. Punktspiel vorzubereiten…
 
Auf ging`s am Samstag Mittag zu unserer Trainingshalle (Romain-Rolland-Gymnasium) trotz Auswärtsspiel. Denn wir traten gegen den frischgebackenen Bezirkspokalsieger DSSV III und den zweiten Aufsteiger, Boxdorfer VC, an. Beide Mannschaften haben im Vorfeld schon für Furore gesorgt und somit galt es gut mitzuspielen und die beiden Mannschaften zu ärgern.
 

1. Bewährungsprobe

Ein bißchen müde, aber denoch voller Zuversicht, starteten wir zur ersten Runde des Bezirkspokals in Richtung Pirna. Zuerst mussten wir ein zweistündiges Spiel zwischen SV Fortschritt Pirna und SV Blau-Gelb Stolpen pfeifen. Die Heimmannschaft konnte dieses 3:2 für sich entscheiden.

Aus DSSV V wird DSSV IV

Wie bereits Mitte der Woche angekündigt, stand am heutigen Sonntag das Saisonfinale in der Bezirksklasse West der Damen an.

Mehr Sonnenschein vor als in der Halle

Zum Nachholespieltag in der Bezirksklasse West trafen sich am heutigen Sonntag bei schönstem Frühlingswetter die Mannschaften vom Dresdner SSV V, SC Riesa und SV Traktor Naundorf in Dresden Gorbitz – leider in der Halle und noch nicht im Sand.
 
Das erste Spiel ging für die Damen um Trainer Matze Zimmermann gegen den Dritten der Sachsenmeisterschaft U18.
So langweilig es auch klingen mag: Wieder waren es Mandy’s Aufschläge, welche abermals extra aus Berlin anreiste, die uns den Satzgewinn (25:18) bescherten. Annahme recht stabil, Hauptangriff zu dem Zeitpunkt über Diagonal und Fanet nutzte auf eben dieser Position die Chancen, die Elise ihr gab.

Endlich mal keine Weltreise zum Sonntag Morgen

Unser am nächsten gelegenes Auswärtsspiel stand am heutigen Sonntag an und so trafen wir uns frisch und munter (der eine mehr, der andere weniger) an der Energieverbund-Arena, wo wir gegen den gastgebenden USV TU Dresden II und SV Meißen II unsere weiße Weste behalten wollten. 

Auch Aufschläge wollen gelernt sein

Nachdem wir letzten Sonntag in der kalten Roßweiner Sporthalle zu Gast waren, ging es heute nach Großenhain zum vierten Auswärtsspiel in Folge. Die Kälte der letzten Woche hinterließ ihre Spuren und wir mussten weitere gesundheitsbedingte Ausfälle hin nehmen.  So mussten auf der Mittelblock- und Außenannahmeposition Elise und Nicole einspringen, welche sonst als Zuspielerin bzw. Libera auflaufen.

Seiten