Ankündigungen und wichtige Termine

Neues vom Fußball


  • Das 7. Hallenturnier des Dresdner SSV steht vor der Tür und die Vorbereitungen sind beinahe abgeschlossen. Die Mannschaften wurden eingeladen, die Pokale und Medaillen stehen im Schrank und auch das technische Equipment wurde auf Vordermann gebracht. Jetzt wird zuletzt nur noch das Schiedsrichter- und Turnierleitungsteam organisiert, so dass es am 04.02./05.02.2017 so richtig los gehen kann.

  • Mit Niederlage in die Winterpause!

    Am letzten Spieltag des Jahres 2016 musste der DSSV seine dritte Saisonniederlage einstecken! Trotz bester Chancen lag man nach 45 Minuten mit 0:2 zurück, kämpfte sich in Halbzeit zwei zurück ins Geschehen, um am Ende doch mit leeren Händen dazustehen.

  • Herren ME Dresdner SSV vs. SG Dölzschen II 12:1
    B-Junioren spielfrei
    C-Junioren ME Dresdner SSV vs. SG Verkehrsbetriebe Dresden 0:11
    D-Junioren ME SG Dresden Striesen III vs. Dresdner SSV 9:4
    E-Junioren spielfrei
    E2-Junioren ME FSG Wacker 90 Dresden-Leuben vs. Dresdner SSV II 0:1
    F-Junioren spielfrei
    F2-Junioren ME FV Blau-Weiß Zschachwitz III vs. Dresdner SSV II 0:1

Neues vom Volleyball

  • Am vergangenen Samstag mussten wir uns mit 3:0 nach Sätzen gegen den TV Altdorf geschlagen geben. Das Ergebnis lässt zwar schlimmes vermuten, schaut man aber genauer hin, sehen die Satzergebnisse (zu 23, 16 und 22) gar nicht mehr so schlimm aus und vom Feld aus hat es sich echt gut angefühlt. Gerade im ersten und dritten Satz boten wir den in der Dritten Liga aktuell Drittplazierten tapfer die Stirn.

    Mit Isi und Katja aus der zweiten Damenmannschaft holten wir uns nicht nur spielerische

  • Am vergangenen Samstag stand um 16 Uhr unser Heimspiel gegen TSV Leipzig an.
    Gut gelaunt und motiviert starteten wir ins Spiel.
    Unser Trainer Matze setzte dabei auf folgende Startformation: Caro Z. und Sannah - Mitte, Caro K. und Isi F. - Außen, Melli im Zuspiel,  Cathi - Dia und Katja als Libera.  
    Ziel war es, möglichst 3:0 zu gewinnen, um den Anschluss im Rennen um den 1.Platz so lange wie möglich offen zu halten.

    Zu Beginn war es ein ausgeglichenes Spiel bis zum 8:8. Dann konnten wir uns durch gute
  • Dies hat Susan bereits schön formuliert: Setzen wir uns das Krönchen auf!