Sie sind hier

Spielberichte

Achterbahnfahrt in Markkleeberg

Achterbahn lässt grüßen! Im ersten Satz funktionierte einfach alles, von Annahme über Angriff und von Aufschlag bis Stimmung. Satz zwei und drei gestalteten sich ein wenig schwieriger. Ein paar Wackler in der Annahme und und der fehlende Abschluss am Netz kosteten uns beide Sätze. Im Vierten Satz fanden wir zu Alter Form zurück und konnten das Ding klar für uns entscheiden. Also ab in Satz 5 - anfangs noch ausgeglichen, schlichen sich ab der Hälfte wieder die Eigenfehler ein und so ging es mit immerhin einem Punkt nach Hause.
ZACK NEXT!

Erfolgreiches Vorbereitungsturnier der 1. Damen

Nach einem langen, anstrengenden Turniertag beim Vorbereitungsturnier in Markkleeberg können wir uns letztendlich mit einem 7. Platz belohnen. Somit konnten wir uns als beste Regionalliga-Mannschaft des Turniers präsentieren. 

Gelungener Saisonabschluss

Das letzte Heimspiel gegen Ansbach war ein versöhnlicher Abschluss der Saison. Wir haben in allen Bereichen eine Leistungssteigerung gezeigt und den Gegner mit einem klaren 3:0-Sieg (25:20, 25:19, 25:20) besiegt.

Unsere Mannschaft hat sich in diesem Spiel von ihrer besten Seite gezeigt. Die Spielerinnen waren von Anfang an fokussiert und konnten durch konsequente Spielzüge und starke Angriffe schnell in Führung gehen. Besonders unsere Außenangreiferin Lui hat herausragend gespielt und wurde zurecht zur wertvollsten Spielerin des Spiels gekürt.

Auch in der Defensive haben wir uns verbessert und konnten die Angriffe der Ansbacherinnen immer wieder erfolgreich abwehren. Mit einem soliden Blockspiel und schnellen Reaktionen am Netz haben wir den Gegner unter Druck gesetzt und ihnen keine Chance gelassen.

Aber nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch abseits davon, haben wir eine großartige Atmosphäre geschaffen. Die Stimmung in der Halle war fantastisch und unsere Fans haben uns lautstark unterstützt. Das hat uns zusätzlich motiviert und uns zu dieser großartigen Leistung angetrieben.

- Marry

Eigenfehler führen nicht zum Sieg

Am letzten Wochenende stand für uns ein weiteres Auswärtsspiel der Saison gegen den DJK Augsburg-Hochzoll an.

Aufgrund des aktuell anhaltenden Verletzungspechs bekamen wir Unterstützung von Matschi und Tina von den 2. Damen. Vielen lieben Dank an euch zwei, ihr habt das super gemacht!

Wir begannen mit der folgenden Startaufstellung: Reni im Zuspiel, Tina und Sarah M. als Außenangreifer, Lilli und Sarah S. als Mittelblocker, Eva auf der Diagonalen und Sophie als Libera.

Minimalbesetzung in Eibelstadt

Zum ersten Auswärtsspiel im Jahr 2023 traten wir am 11.02. mittags mit kleinem Kader à 8 Spielerinnen die Fahrt nach Eibelstadt an. Wir freuen uns über die Rückkehr unserer Mittelblockerin Marry Pietrasik, die nach ihrer Knieverletzung erstmals wieder mit uns aufs Feld konnte!

Mit kleiner Verspätung aufgrund eines vorangegangenen 5-Satz-Spiels starteten wir 19:15 Uhr in die Partie. In der Hinrunde konnten wir den TSV Eibelstadt deutlich mit 3:0 besiegen. Das wollten wir wiederholen!

Ein verflixtes Wochenende….

Am ersten Februarwochenende standen für uns 2 Heimspiele an.

Am Samstag, 04.02.2023, ging es um 19 Uhr mit dezimiertem Kader gegen die Mädels vom TSV TB München. Von Anfang war klar, die größte Herausforderung wird sein, Motivation und Leistung, trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle aufs Feld zu bringen. 

Erfolgreicher Rückrundenstart

Zum ersten Heimspiel am 13.01.2023 im neuen Jahr empfingen wir den VC Olympia Dresden 2 in der Halle des Sportgymnasium. Pünktlich 19:30 Uhr pfiff das Schiedsrichtergespann John Wittmann und Patrick Scarabis die erste Rückrundenpartie für uns an. Auf der gegnerischen Seite standen die groß gewachsenen jungen Mädels vom VC Olympia Dresden II. Das Hinspiel war damals ein sehr umkämpftes Fünfsatzspiel. Diesmal wollten wir es deutlicher gestalten. Die Trainer schickten Reni im Zuspiel, Sarah und Sannah als Mittelblocker, Laura und Lui im Außenangriff, Celine im Diagonalangriff und Sophie als Libera aufs Feld. Wir starteten mit guter Laune und sehr motiviert ins Match. Mit druckvollen Aufschlägen, einer stabilen Annahme und einer cleveren Passverteilung konnten wir uns über den ganzen ersten Satz immer wieder ein Punktepolster erarbeiten und holten damit den Satz (25:17).


Durch Höhen und Tiefen in München.

Am 22.Oktober 2022 starteten wir in aller früh Richtung München. Trotz langer Fahrt war die Stimmung gut und nach einem ausgedehnten Aktivierungsspaziergang entlang des Trainingsgeländes des FC Bayern München konnte es losgehen. Mit unserer Urlaubsrückkehrerin Lotti (#2) im Zuspiel und einer starken Cathi (#5) im Angriff fanden wir von Anfang an sehr gut ins Spiel. Mit souveränen, druckvollen Aufschlägen und entschlossenem Kampfgeist in der Abwehr hatte es der TSV TB München nicht leicht gegen uns zu Punkten. Sowohl den ersten als auch den zweiten Satz konnten wir souverän mit 25:19 für uns entscheiden. Im dritten Satz hat dann wirklich alles funktioniert. Clevere Angriffe über Außen, schnelles Spiel über die Mitte und solide Blocks sicherten uns dann die 3 Punkte mit einem 25:16. Abgeschlossen haben wir diesen erfolgreichen Tag (wie es sich gehört) mit Pizza und Sauna im Hotel….

Seiten