Sie sind hier

Neuigkeiten vom Volleyball

Zwei Siege - zwei positive Überraschungen

Es sind schon Überraschungen, wenn ein Neuling der 2. Bundesliga zwei gestandenen Teams die Punkte abnimmt. Wir hatten uns nach den ersten beiden Spielen vorgenommen, vor allem die Annahme sicherer zu gestalten. Das ist gelungen und brachte auch mehr Sicherheit und Agressivität in unser Aufschlagspiel. Was nach wie vor stimmt, ist die Stimmung in der Mannschaft, die Spielfreude und der Kampfgeist. Wir sehen von Spiel zu Spiel, geben keine voreiligen Prognosen ab, wollen versuchen den Gegner die Punkte, den Satz und wenn es richtig gut läuft, das Spiel abnehmen.

3:0 für den Dresdner SSV

Drei Siege - keine Niederlage. Das ist das Resultat unserer Volleyball-Mannschaften an diesem Wochenende. Die Damen in der 2. Bundesliga schlugen bei ihrem ersten Heimspiel in Dippoldiswalde den VfL Nürnberg mit 3:1 und haben nun eine ausgeglichene Bilanz mit 4:4 Punkten nach vier Spielen.

3. Damenmannschaft erreicht Pokalendrunde

Durch Siege in der 2.Runde gegen VSV GW Dresden-Coschütz II und SVV 1990 Glashütte-Schlottwitz hat man sich  am 11.10.08 für die Pokalendrunde im Sportpark Dippoldiswalde qualifiziert und trifft dort auf Post SV Dresden. Im zweiten Spiel treffen VSV BW Freital  und Roßweiner SV aufeinander. Beginn ist 14:00 Uhr also zuschauen lohnt sich.

D-Schiedsrichterlehrgang in Dresden

Ab sofort können verbindliche Anmeldungen für den nächsten D-Schiedsrichterlehrgang in Dresden Stadt abgegeben werden (Maximale Teilnehmerzahl 25).

Es werden nur vollständige Anmeldungen berücksichtigt, dazu gehören Name, Vorname, Gebdat, Adresse, Tel., Mail, Verein. Die Anwesenheit an allen Terminen (Theorie und Praxis) ist Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung.

Der Lehrgang findet an den folgenden Terminen statt:

Stolperstart für 2.Herrenmannschaft

Die neuformierte Mannschaft aus Spielern von ehemals Königstein II und 3. Herrenmannschaft spielen nun unter Dresdner SSV II in der Sachsenklasse Ost. Ziel in dieser Saison sollte der Klassenerhalt sein und ich denke mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wird man das auch schaffen.

Zum ersten Spieltag musste man Auswärts beim VSV BW Freital antreten, die sich von ihrem alten Zuspieler Tobias Adams verabschieden mussten, da dieser beruflich nach München gegangen ist und seine Brötchen als Physiotherapeut bei 1860 München verdient.

Seiten