Sie sind hier

Spielbericht zum Spieltag 1 in 2018

Das erste Punktspiel im neuen Jahr führte uns zum Tabellenzweiten SG Motor Wilsdruff I. Außerdem trafen wir hier auf den Tabellenletzten SV Rotation Großenhain I. Das Ziel war klar. Sich gegen Wilsdruff gut verkaufen und gegen Großenhain der Sieg.

 

Im 1. Spiel gegen den Wilsdruff benötigten wir den 1. Satz um ins Spiel zu kommen. Den Satz gaben wir eindeutig mit 8 Punkten ab. Danach begann bei uns die Aufholjagd. Im 2. Satz fanden wir wesentlich besser ins Spiel. Hielten stark mit und gaben den Satz so nur knapp mit 21 Punkten ab. Jetzt war endgültig unser Kampfgeist geweckt. Wilsdruff war zu knacken und wir waren willens das zu packen – harte und gezielte Aufschläge, präzise gesetzte Angriffe, eine flinke Abwehr und kein verlorengegebener Ball. So gewannen wir ganz stark den 3. und 4. Satz mit 25:21 und 25:22. Nun ging es in den entscheidenden 5. Satz. Wilsdruff rappelte sich noch einmal auf und setzte uns gehörig unter Druck, so gaben wir den 5. Satz – trotz Aufholjagd - leider mit 12:15 ab. Wir waren von unserem Spiel allerdings so beflügelt und happy über den einen wichtigen Punkt für die Tabelle, dass wir hochmotiviert in das 2. Spiel des Tages gegen den Großenhain gingen.

 

Doch dann kam alles anders. Großenhain spielte unorthodoxer als erwartet und wir hatten unsere Probleme mit dieser Spielweise. Einerseits ließen die Kräfte nach dem anstrengenden 5-Satz-Spiel gegen Wilsdruff nach, andererseits hatten wir wohl einfach den Biss und den unbedingten Willen zu Siegen verloren. Wir gaben leider ruhmlos und fast wehrlos 3 Sätze mit 22, 18 und 22 Punkten ab. Wir waren natürlich sehr enttäuscht, da wir ja zumindest im 1. Spiel richtig gut drauf waren und aufeinander eingespielt waren. Aber im 2. Spiel standen wir einfach zu fest und haben viel zu viele Eigenfehler gemacht.


In der langen Spieltagspause wollen wir die Zeit effektiv nutzen und das ein oder andere Testspiel absolvieren und im Training so richtig ackern.