Sie sind hier

Spielberichte

Hackboys "überrennen" TU-Reserve

Die Hackboys besiegen die zweite Mannschaft in einem "müden Trainingsspiel" "lockerflockig" mit 22:20 im Tiebreak. 

Gedächtnis Protokoll zum letzten Heimspieltag

Was für ein Heimspieltag! Viel Action, Bier, Hack und Emotionen. Da sich der Schreiber dieses Artikels nicht mehr an alle Details und Einzelheiten erinnern kann, könnten die Details leicht verzerrt sein...

Wie die Mädchen

Da waren wir nun in Leipzig zum Top-Spieltag (Erster gegen dritter/ Erster gegen zweiter) als Zweiter angereist, um zu zeigen, dass unser Ausrutscher gegen hoch motivierte DSCler ein Einzelfall war. Daraus wurde aber nichts, weil wir mit unserem eigenen Spiel irgendwie nicht zurecht kamen. Der Wurm war drin, weil wir uns wie Mädchen angestellt haben...

Und schon hackt es ganz oben...

25% der Saison sind nun vorbei. Jeder hat 4 von 16 Spielen in den Beinen. Und nun sind die Hackboys auf Position 1. Ein paar Worte aus dem Hackboy-Lager:

Hackboys came for Schneeberg

Die Hackboys des DSSV haben auch in Aue wieder zugeschlagen. Mit 3:1 (14, 26, -25, 16) holten sie sich verdient 3 Punkte.

Zukunftsmatthi befragt zu den Siegen des DSSV

Hackboys versus USV TU – 3:2 (-22, 15, -23, 18, 11)

Hackboys versus SV Bad Düben – 3:0 (18, 20, 22)

9 Fragen zu den Spielen an Zukunftsmatthi Dudek

Zukunftsmathi, Sie besitzen die Gabe der Voraussicht? Wie haben Sie diese Fähigkeit am ersten Spieltag nutzen können?

2 Punkte mehr – und doch 2 Punkte verschenkt

So oder so ähnlich kann man den Auswärtsspieltag in Bad Düben wohl zusammenfassen.
Die 9 Dresdner Spieler, unterstützt von ihrem auch an diesem Tag wieder souverän auftretenden Trainerteam, hatten sich viel vorgenommen. War doch im Hinspiel die schlechteste Leistung seit Jahren gezeigt worden.
Motiviert bis in die Fingerspitzen und bis zum Rand gefüllt mit Hack rollte man pünktlich in Dresden los, um sich den ersten Sieg der Rückrunde zu holen.
Die Ergebnisse des Tages:
1. Satz 23:25
2. Satz 23:25
3. Satz 25:17
4. Satz 23:25

Die fetten Tage sind vorbei, es wartet noch viel Arbeit auf uns...

Am 05.01.13 traten wir, die 1. Herren des DSSV zum ersten Spiel im neuen Jahr gegen die Mannen des USV TU Dresden II an.

Pünktlich 11.30 Uhr stand das Frühstückshack auf dem Tisch und alle Jungs und Mädels hatten guten Hunger mitgebracht. So waren die 2kg innerhalb von 30 Minuten...

Die Otter of Death äußerst lustlos...

 

Am letzen Wochenende war das wohl umweltfreundlichste Team der Sachsenliga mit der Deutschen Bahn in Hoyerswerda um im Vergleich mit den Blau-Weißen mit Aggressivität und Giftigkeit der Otter zu trumpfen. Leider ging dies aus diversen Gründen in die Hose.

The Otter of Death schnappt zu

 

The Otter of Death,

 

Größe 110cm, Giftigkeit Drei, Aggressivität Zwei  oder Schnelligkeit Drei!? Welche dieser Eigenschaften vermag ein Tier zum „Giftigsten Tier der Welt“ zu machen? Keines? Eins? Nein:Alle diese Eigenschaften zusammen machen ein giftiges Tier aus und ebenso ein erfolgreiches Volleyballteam.

Seiten